Operette und Klassisches Musical für Klein und Groß

Eine neue Art, die Operette zu erleben


Vorstandsmitglieder

 

Name

Adresse

Funktion

Una Ruciero Maria Jesus

Brunnerbergstr. 142, 2380 Perchtoldsdorf

Obmann

Hackl

Wolfgang

 

Skribanyg. 7,

2340 Mödling

 

Obmann Stellvertreter.

Rechnungsprüfer

Viehböck

Günther

Bahnhofplatz 1a

2340 Mödling

Kassier

 

Birgit Eder

Herzogbergstr. 149

2380 Perchtoldsdorf

Schriftführer

Binder

Bepo

 

Beirat

Rechnungsprüfer

Brucker

Fritz

 

Beirat

Patocs

Gabriel

 

Beirat

 

Verein Operette und Klassisches Musical für Klein und Gross mit Sitz in Perchtoldsdorf, Teilnehmer beim Projekt sind hauptsächlich aus Baden, Perchtoldsdorf und Niederösterreich.

Veranstaltungsorte waren bis jetzt  Baden und Perchtoldsdorf

 

1) Unser Verein hat sich zur Hauptaufgabe gesetzt, Menschen aller Altersgruppen durch die Operette  oder klassische Musicals  einander näher zu bringen:  Kontakt und Verständnis aufbauen, den gemeinsamen Spaß beim Zusammenspielen und Musizieren zu erleben und das Selbstbewusstsein zu steigern.

 

2) In unserer Zeit wird meistens die klassische Musik gefördert. Mozart, Beethoven, Schubert, Haydn…die Opern…  Und gleich danach die moderne zeitgenössische Musik.

Deswegen ist unsere zweite Aufgabe, die Musik der Zwischenzeit - die vielleicht durch den Krieg und seine Bilder uns nicht mehr bewusst ist-  die Operette und das klassische melodische Musical, wo gleichzeitig auch die  Volksmusik und Volkstänze  gepflegt und  orchestriert wurden, wieder ins Leben zu bringen.

 

Für unsere Zwecke  wählen wir nur unbekannte Kinderoperetten oder Operetten-Märchen aus, die zu Unrecht nicht aufgeführt werden. Wir machen keine Bearbeitungen aus Opern oder anderen Werken sondern führen  Originalwerke aus dieser Zeit auf, die diese Aufgaben erfüllen. Zu unserer Arbeit gehört auch die Bearbeitung des Klavierauszuges, Orchestermaterialschreiben  aus der Partitur oder Transkriptionen aus der Kurrentschrift.

Mit dem Ziel der gemeinsamen Aufführungen, bringen wir bei den Proben allen Lernfreudigen  das Singen in der Gruppe,  Choreographien zu den verschiedenen Tänzen,  Singen und Tanzen gleichzeitig , wenn es zusammen erfordert wird. In der Freizeit, am Nachmittag, innerhalb der Musikstunden oder Tanzstunden, die sie schon ausgewählt haben. Statt Beethoven, Mozart oder Yirumi spielen wir ein Mal Franz Lehár, Kalman....!

Da wir auch viele Talente unter den Kindern und Jugendlichen entdeckt haben, werden sie auch Soli singen oder tanzen. Nach unserer letzten Aufführung wurden schon  einige unserer jungen Sänger für Baden oder das Burgtheater für Kinderszenen engagiert.

Es ist auch sehr wichtig, dass alle Mitwirkenden in einem schönen großen Rahmen spielen, denn so bekommen alle das Gefühl, etwas Wichtiges zu spielen und zu sein. Mit sozial engagierten professionellen Künstlern auf der Bühne stehen und lernen und gemeinsam mit den anderen Altersgruppen. 

 

Serena Massey, unsere gute Fee